• Kurzbeschreibung:
    Milchsäure regt die Kollagensynthese nachhaltig an und führt somit zu einem Volumenaufbau im Gesicht. Eingesetzt wird Sculptra vor allem zur flächigen Unterfütterung im Bereich der Jochbeine, Hebung der Wangen oder Konturgebung der Kinnlinie .

Sehr gefragt in der Privatklinik KIPROV sind die Unterspritzungen mit „Sculptra“ (Milchsäure), die seit vielen Jahren durchgeführt werden. Milchsäure regt die Kollagensynthese nachhaltig an und führt somit zu einem Volumenaufbau im Gesicht. Eingesetzt wird Sculptra vor allem zur flächigen Unterfütterung im Bereich der Jochbeine, Hebung der Wangen oder Konturgebung der Kinnlinie . Die Behandlung wird in der Regel 3 mal im Abstand von 4 Wochen durchgeführt. Die Behandlung ist komplikationsarm, schnell und verleiht Ihrem Gesicht eine besondere Natürlichkeit. Das Ergebnis hält etwa 18 Monate an und kann bei Bedarf jederzeit wiederholt werden.

Vorteile von Unterspritzungen mit Milchsäure

  • sehr natürliches Aussehen
  • kein gesellschaftlicher Ausfall
  • hohe Sicherheit

Kunden­meinungen


Das sagen unsere Kunden

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Neuigkeiten


Das könnte Sie auch interessieren.

BERÜHRUNGSPUNKT