Subtitle

Finden Sie eine passende Behandlung

oder
  • Schwangerschaft
  • Unterspritzung
  • Venen
oder
  • alle Behandlungen

Hormon­kosmetik

- kompakt -

Medizinische Hormon-Cremen, die dank hochpotenter Wirkstoffe eine nachweisliche Verbesserung Ihrer Hautprobleme und Ihres Hautbildes zeigen.

Kosten
auf
Anfrage
Behandlungsort


- en detail -

Unsere Hormone sind maßgeblich daran beteiligt, wie unser Hautbild aussieht. Sie können Akne auslösen, Cellulite begünstigen, ihre Reduktion im Alter verstärkt den Elastin- und Kollagenverlust in unserer Haut. 

Gemeinsam mit Prof. DDr. Johannes Huber – einer Koryphäe auf dem Gebiet der Endokrinologie (Hormon-Medizin) – hat die Privatklinik KIPROV medizinische Hormon-Cremen und Hautpflege entwickelt. Diese können hormonbedingte Hautprobleme sowie Hautalterung gezielt an jenen Stellen verbessern, die es benötigen. Damit haben wir eine Anti-Aging-Pflege auf höchstem Niveau erschaffen.

Vor dem Verschreiben unserer therapeutischen Cremen wird von jedem/r Patient/in ein Hormonstatus in Auftrag gegeben. Anhand dessen kann entschieden werden, welche Hormon-Creme das beste Ergebnis verspricht.

Ein Beispiel: Cellulite können durch einen zu hohen Östrogen-Spiegel hervorgerufen werden, hier kann eine Hormon-Creme mit einem Testosteron Präperat helfen. Leidet die Patientin allerdings unter Cellulite und hat einen hohen Testosteron-Wert, ist es ratsam auf anderen Hormon-Rezeptoren zurückzugreifen. Daher ist es wichtig den Hormonspiegel zu kennen, um die richtige Therapiecreme für Sie auszuwählen.

Die Kiprov Cremen

Mit Hormon-Spezialist Prof. DDr. Johannes Huber haben wir diese Therapiecremen für Sie entwickelt:

Huki 1 – Gesicht

Das erste Hormon, das vor der Menopause schon um das 40. Lebensjahr ausfällt, ist das Progesteron. Durch die lokale Anwendung des Progesterons kann das erste Hormondefizit, das im Leben der Frau auftritt, nämlich der Progesteronmangel, lokal behoben werden. Das ebenfalls enthaltene Östriol ist ein leichtes Östrogen, nicht vergleichbar dem Östradiol, und kann auch vor der Menopause verabreicht werden. So tritt ein sichtbarer Anti-Aging-Effekt bei Verwendung der Hormon-Creme auf.

Huki 2 – Gesicht und Dekollete

Für das Dekolleté gilt Ähnliches: Das Progesteron hemmt die Matrix Metalloproteinasen und verhindert damit das Dünnerwerden der Haut. Gleichzeitig wird ein Tretinoin angewandt, das mit dem Progesteron zur Stärkung der obersten Hautschicht und des subkutanen Fettgewebes beiträgt. Letzteres ist auch dafür verantwortlich, die Haut straff und elastisch zu halten. So hat diese Creme einen doppelten Anti-Aging Effekt und verbessert das Hautbild.

Huki 3 – Augen

Um die Augen treten oft sehr feine Fältchen auf, die durch einen Hormonmangel ausgelöst sein können. Deswegen ist auch hier die Anwendung einer Progesteron-Creme sinnvoll. Progesteron vermindert den Wirkungsmechanismus des Abbaus der kollagenen Gerüstsubstanzen in der Haut. Mit dieser Hautpflege arbeiten Sie aktiv an Ihrer Augenpartie.

HUKI 4 – AKNE

Bei Akne handelt es sich um eine lokale Überaktivität der männlichen Hormone, deswegen ist der Einsatz von Cyproteronacetat sinnvoll. Cyproteronacetat hemmt den Eintritt der männlichen Hormone in die Zelle. Der Hormonspiegel des Testosterons kann im Blutbefund normal sein und trotzdem wirkt das Hormon oft im Gewebe stärker. Die gleichzeitige Verwendung von Fruchtsäuren und Tretinoinen in dieser Hautpflege sind dermatologische Komponenten und machen die Rezeptur besonders einzigartig.

HUKI 5 – CELLULITE 1

Cellulite – umgangssprachlich Orangenhaut – hat mehrere Ursachen. Ein Überschuss an weiblichen Hormonen, Übergewicht, Übersäuerung des Körpers sowie der Altungsprozess und damit das Erschlaffen von Gewebe können Cellulite verursachen. Durch die Anwendung der Testosteron-Creme kann Cellulite gemildert werden. Gleichzeitig unterstützt ein Coffein-Liposom und das Jod Thyronin (Diese verstärkten Beta-3-Adrenozeptoren) die Straffheit des Gewebes.

HUKI 6 – CELLULITE 2

Auch, wenn ein hoher Östrogen-Spiegel Cellulite begünstigt, gibt es Patienten, die an Cellulite leiden, obwohl sie keinen hohen Östrogen-Spiegel haben. Sie können sogar einen erhöhten Testosteron-Spiegel haben. Genau für diese Fälle haben wir die „Huki 6“-Hautpflege entwickelt. In diesem Fall setzen wir auf Liothyronin sowie auf Coffein-Liposom und weitere wertvolle Inhaltstoffe, die helfen Cellulite lokal zu verbessern.

Wieso Huki-Cremen von Kiprov?

  • individuelle ganzheitliche Therapie
  • deutliche Verbesserung des Hautbildes
  • Von führenden Ärzten entwickelt und getestet

Sie werden begeistert sein

Wir freuen uns, für Sie da zu sein. Folgende unserer Spezialisten bieten Ihnen die bestmögliche, professionelle und persönliche Betreuung für diese Behandlung.

Privatklinik Kiprov Unterspritzung Fettabsaugung Venen Thermage CoolSculpting Fettabsaugung Anonym hat 4,73 von 5 Sternen 78 Bewertungen auf ProvenExpert.com

"Ich fühle mich gut aufgehoben und vertraue meiner Ärztin! Familäres Klima."

"Die Mitarbeiter sind freundlich und kompentent. An meiner Ärztin hat mir die Natürlichkeit gefallen."

"Für mich ideal vom Büro aus erreichbar (keine lange Wegstrecke)."

Tipp: Mit unserer Suche können Sie schnell eine passende Behandlung finden.

Sanfte Schönheits­medizin

Wir glauben an eine natürliche, sanfte und sichere Schönheitsmedizin und spezialisieren uns seit nunmehr über 35 Jahren auf die besten, sichersten und nicht-invasiven Therapien.



alle Behandlungen