Blogeintrag vom Montag, 29.06.2020

Oberlidlifting – Eine Patientin erzählt

Ständig wurde ich gefragt, ob ich müde sei oder schlecht geschlafen hätte. Und ich merkte selbst: Meine Augen kamen mit meinen gerade 41 Jahren längst nicht mehr so zur Geltung wie früher.

Meine strahlenden Augen waren bei Müdigkeit schwer, das Oberlid drückte nach unten und das Schminken wurde immer mehr zur Herausforderung. Abend-Make-up mit Lidschatten? Puh, eine ganz schöne Aufgabe.

Durch die Hauterschlaffung lag die Haut des Oberlids am Wimpernkranz auf und ich wusste: „Besser wird es nicht mehr!“ – also war die Zeit gekommen, etwas dagegen zu unternehmen.

Bei Dr. Hajnal Kiprov bin ich in gute Hände gekommen. Das Lidlifting ist eine ihrer absoluten Spezialitäten und ich kannte Bilder von anderen Patientinnen, vor und NACH dem Eingriff.

Dennoch war ich am Tag der Operation natürlich leicht nervös. Doch nachdem alle Vorbereitungen getroffen waren, alles hergerichtet und die Lokalanästhesie zu wirken begann, fiel auch der Stress von mir ab. Ich spürte nichts und das meine ich so. Jeder Zahnarzttermin mit Spritze stresst mich mehr – dieses taube Gefühl, das Ziehen und die Geräusche. Und natürlich das Pochen und die leichten Schmerzen, wenn die lokale Betäubung nachlässt. Beim Oberlidlifting dagegen erlebte ich nichts davon.

Summa summarum dauerte alles von der ersten Vorbereitung bis zum Stoppen der Blutung mit Wattepads etwa eine Stunde. Zwei Schnitte, das Nähen und das Verkleben mit den speziellen Pflastern.

Wenn ich ganz ehrlich bin, bin ich während dem Eingriff ein paar Mal fast eingeschlafen. Und danach? Kein ungutes Gefühl der Lokalanästhesie. Keine Schmerzen, kein Pochen.

Eine Woche Ausfallszeit, nicht viel Bücken, nicht schwer Heben und leichte Schwellungen sowie kleine blaue Verfärbungen im Augenwinkel. Das war meine Zeit danach. Bei Sonnenschein war eine große Sonnenbrille meine treueste Begleiterin, denn direkte Sonneneinstrahlung gilt es nach dem Oberlid-Lifting zu meiden und die Pflaster lassen sich mit einer großen Sonnenbrille à la Audrey Hepburn natürlich auch gleich besser verstecken.

Sie fragen sich sicherlich, wie mein Umfeld reagiert hat. Absolut phänomenal: KundInnen fragten mich plötzlich, ob ich denn gerade auf Urlaub gewesen sei oder so gut geschlafen hätte. Bekannte meinten, ich sehe so frisch aus. Und Alle fragten mich nach meinen Pflegegeheimnissen, wollten Produkt- und Schminktipps. Aber auf die Idee, dass ich ein Oberlifting hatte machen lassen, kam niemand. Das ist das Kiprov’sche Geheimrezept: Die natürliche Form der Augen beizubehalten und die Patientin nicht in eine „Cat-Lady“ zu verwandeln.

Verraten Sie das Geheimnis ruhig weiter, denn: Niemand muss wegen schwerer, erschlaffender Augen dauerhaft müde aussehen! Und vergessen Sie nicht: Blicke können nicht nur töten, sondern auch begeistern!

Vorher

 

Nachher

BERÜHRUNGSPUNKT

Rückruf

Sie haben eine Frage oder wollen einen Termin vereinbaren?
Wir rufen Sie gerne zurück.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
COVID-19
RÜCKRUF
Privatklinik Kiprov Unterspritzung Fettabsaugung Venen Thermage CoolSculpting Fettabsaugung hat 4,78 von 5 Sternen 83 Bewertungen auf ProvenExpert.com