• Kurzbeschreibung:
    Dermapen stimuliert durch Mikrostiche in der Haut die körpereigene Kollagensynthese.
    Die Durchblutung der Haut wird erheblich gesteigert, was zu einer besseren Versorgung mit Nährstoffen und zu einem jugendlichen feinporigen Hautbild führt.
  • Ergebnis:
    Die Haut wird gestrafft, gewinnt an Elastizität und führt damit zu einem leichten Liftingeffekt. Dermapen kann an allen Hautstellen angewendet werden, sogar im empfindlichen Unterlidbereich, wo kleine Knitterfältchen behandelt werden können.
  • benötigte Behandlungen:
    3-5 Behandlungen im Abstand von 4 Wochen
  • Dauer pro Behandlung:
    30-45 Minuten
  • Ausfallszeit pro Behandlung:
    keine
  • Schmerzen:
    Kaum bis leichte Schmerzen
  • Kosten pro Behandlung:
    ab € 250,–

Warum Dermapen?

Der Dermapen ist ein Stift mit einem rotierenden Aufsatz aus feinsten Titannadeln zur Anregung der Kollagensynthese (CIT – Collagen Induction Therapy).
Anders als beim Dermaroller, wo die Nadeln die Hautoberfläche nie ganz senkrecht berühren, treffen sie beim Dermapen genau rechtwinklig auf. Die Öffnung des Stichkanals ist daher sauber und kreisrund. Die Nadeln verursachen so durch viele feine Löcher eine Verletzung der Haut. Das Immunsystem beginnt nun unverzüglich mit der Heilung des Areals und sorgt dafür, dass neues Kollagen und Elastin gebildet werden.
Kosmetisch behandelt (0,5- 1,0 mm) hat dies einen verjüngenden Effekt – die Durchblutung der Haut wird erheblich gesteigert, was zu einer besseren Versorgung mit Nährstoffen und zu einem besseren, einheitlichen Hautbild führt. So wird die Haut wieder dicker, die Porengröße reduziert sich, Pigmentveränderungen werden abgeschwächt und die Haut wirkt jünger. Zusätzliche Effekte erreicht man durch das gleichzeitige Einarbeiten von Vitaminen, zusätzlicher Hyaluronsäure oder Eigenblut.
Medizinisch behandelt (1-2,5 mm Eindringtiefe), können so auch Narben verbessert werden bzw. tiefere Falten geglättet und eine Hauterneuerung bewirkt werden.
Der große Vorteil des Dermapen liegt in der individuell verstellbaren Nadeltiefe, so dass jede Hautregion entsprechend ihren Bedürfnissen bzw. ihrer Dicke behandelt werden kann.

Wie funktioneirt die Behandlung?

Viele unserer Patienten kommen etwa 15-30 Minuten vor dem Termin, um eine örtlich betäubende Salbe auftragen zu lassen. Anschließend erfolgt die Behandlung mit dem Dermapen. Danach wird eventuell ein Vitamin- oder Hyaluronserum aufgetragen. Um ein optimales Ergebnis zu erreichen empfehlen wir 3-8 Behandlungen im Abstand von ca. 4 Wochen.

Warum Dermapen Bei KIPROV?

  • Hautglättung und Straffung
  • Hauterneuerung
  • Hautverjüngung, Faltenglättung (von sonnengeschädigter Haut)
  • Narben verschiedener Art (besonders Verbrennungs- und Aknenarben)
  • Dehnungs- und Schwangerschaftsstreifen
  • Porenverkleinerung und Verfeinerung des Hautbildes



Kunden­meinungen


Das sagen unsere Kunden

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Neuigkeiten


Das könnte Sie auch interessieren.

BERÜHRUNGSPUNKT