Blogeintrag vom Mittwoch, 26.06.2019

Bye, Bye Makeup – in nur 5 Schritten perfekt abgeschminkt!

Wir haben mit unserer Kosmetikerin Elisabeth Moravec über das richtige Entfernen von Makeup gesprochen und für Sie 5 tolle Tipps zusammengestellt, die nicht nur Ihrer Haut pflegen, sondern auch Ihnen im Sommer den besonderen Frischekick verleihen:

  1. NO GO: Finger weg von Reinigungstücher oder dem aktuell viel diskutierten Mizellenwasser. Diese beiden Produkte sind für eine „Schnell-Schnell-Anwendung“ gedacht und können gerne in Ausnahmefällen, wie etwa auf Reisen benutzt werden – im Alltag benötigt unsere Haut aber mehr Aufmerksamkeit beim richtigen Abschminken!

 

  1. SCHAU MIR IN DIE AUGEN, KLEINES: Das richtige Abschminken beginnt bei den Augen. Dafür benutzen Sie am besten hochwertige Wattepads oder einen Schwamm, der eigens dafür gedacht ist. Unser Top-Tipp dafür ist der „Sponge Chief“ von Sensai, ein besonders saugfähiges und sanftes Schwammtuch. Für die Augen nehmen wir einen eigenen Augen-Makeup-Entferner, der nicht ölig ist. Auf das Wattepad oder das Tuch geben, auf die Augen leicht aufdrücken, damit sich die Flüssigkeit gut mit der Mascara verbindet und nun von innen nach außen mit einer leichten Kreisbewegung das Augenmakeup entfernen.

 

  1. WIE ES EUCH GEFÄLLT:Nach dem Augen widmen wir uns beim Abschminken dem Gesicht. Hier stehen verschiedenste Produkte zur Verfügung: Reinigungsmilch, -öl, Mixturen mit Schaumkonsistenz oder Gel. Am besten mal ausprobieren und je nach persönlichem Geschmack entscheiden.

 

  1. TONIC OHNE GIN:Schritt 2 beim Entfernen des Gesichts-Makeups ist das Tonic. Unser absoluter Expertinnen-Tipp von Elisabeth Moravec: Geben Sie das Tonic im heißen Sommer in den Kühlschrank. So wird der Frischekick perfekt. Unsere Expertin rät außerdem dazu, das Gesicht mit dem Tonic gleich zweimal zu reinigen. Wiederholen Sie den Schritt einfach für ein noch saubereres Hautgefühl! Geizen Sie nicht mit dem Tonic, denn: Unsere Haut soll sich richtig vollsaugen können. Deshalb auch immer wiederholen, damit der Feuchtigkeitseffekt optimal ist. Denken Sie an eine Topfpflanze: Wenn die Erde schon leicht angefeuchtet wird, werden Nährstoffe und Wasser ebenfalls viel besser aufgenommen.

 

  1. FRISCHEKICK FÜR MÜDE AUGEN: Unser absoluter Geheimtipp von Elisabeth Moravec für herrlich frische Augen: Halten Sie ein Wattepad unters Wasser, drücken Sie es aus, geben Sie Tonic darauf und legen Sie es sich auf die Augen! Ein wahres Feuchtigkeitsbad für die Augen mit einem tollen Frischeeffekt für die sensible Haut rund um die Augen!

 

 

 

 

BERÜHRUNGSPUNKT

Privatklinik Kiprov hat 4,66 von 5 Sternen | 80 Bewertungen auf ProvenExpert.com