• Kurzbeschreibung:
    Eine Möglichkeit, die ersten Fältchen wieder verschwinden zu lassen, ist, sie mit abbaubaren Faltenfüllstoffen wie Hyaluronsäure aufzupolstern. Hyaluronsäure ist eine natürliche, körpereigene Substanz, die Wasser in der Haut bindet und somit der Haut neue Feuchtigkeit verleiht – dadurch werden Falten reduziert.
  • Ergebnis:
    Faltenbehandlung, Volumenaufbau
  • benötigte Behandlungen:
    1 - 2 Behandlungen
  • Dauer pro Behandlung:
    30 Minuten
  • Ausfallszeit pro Behandlung:
    keine
  • Schmerzen:
    leichte Schmerzen bei Injektion
  • Kosten pro Behandlung:
    ab € 260,–

Unterspritzung mittels Hyaluronsäure

„Ich trinke viel Wasser, schlafe mindestens acht Stunden pro Nacht und ernähre mich gesund.“ Wie oft haben Sie diese Aussage schon gelesen, wenn Leinwand-Beauties dazu befragt wurden, was sie tun, um so gut auszusehen?

 

Ein ausgeglichener Lebensstil, eine Ernährung mit frischen, gesunden Nahrungsmitteln und eine gute Pflege tragen bestimmt zu einem frischen Aussehen bei. Jedoch entstehen die ersten Zeichen der Zeit als Fältchen durch einen Verlust an Hyaluronsäure.

 

Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem Wissen um die Funktion der Hyaluronsäure in der Haut und ihre Anwendungsgebiete in der Pflege der Haut von innen und außen sowie ihre Anwendungsgebiete in der Gesundheit und Therapie der Gelenke. Die Hyaluronsäure ist eine körpereigene Substanz, die Wasser in der Haut bindet und der Haut an Gesicht und Körper Feuchtigkeit sowie Spannkraft verleiht.

 

Eine Möglichkeit, Fältchen und Falten wieder verschwinden zu lassen, ist, sie mit ebendieser Hyaluronsäure zu behandeln und wieder aufzupolstern. Als natürliche Substanz wirkt Hyaluronsäure in der Haut und verleiht dem Gewebe neue Feuchtigkeit – dadurch werden Falten reduziert bzw. geglättet. Hier sind Hyaluronsäure-Artikel wie Cremen Bestandteil einer guten Pflege-Routine und „Ernährung“ der Haut, manchmal aber mit limitiertem Ergebnis. Durch bewusst und klug eingesetzte ästhetische Medizin wirkt man um Jahre jünger! Man kann sagen, dass im Jahr 2017 Hyaluronsäure-Injektionen zu einer erweiterten Pflege der Haut dazugehören.
Wie wird in der ästhetischen Medizin behandelt? Mittels einer feinen Nadel werden kleinste Mengen von Hyaluronsäure in die Haut an Gesicht oder Körper injiziert. Ein Ergebnis ist sofort sichtbar, die Wirkung hält bis zu einem Jahr und kann für eine optimale Wirkung beliebig oft wiederholt werden.

 

Einsatzmöglichkeiten: Nase, Mund und Lippen

Hyaluronsäure wird eingesetzt, um Nasolabialfalten – die Linien zwischen Nase und Mund – zu behandeln sowie auch hängende Mundwinkel (sogenannte „Marionettenfalten“). Die Wirkung der Hyaluronsäure-Behandlung zeigt sich in einem entspannten, gesunden Aussehen – so wie frisch vom Urlaub!

 

Die Unterspritzung mit Hyaluronsäure funktioniert auch gut bei Falten rund um den Mund. Dies ist oft ein Thema bei Rauchern, bei denen sogenannte „Rüschen-Fältchen“ um den Mund manchmal ausgeprägter sein können und dem Gesicht ein etwas verhärmtes Aussehen verleihen. Die Falten werden gemildert und das Gesicht wirkt wieder fröhlich und jugendlich.

 

Auch Lippen, die über die Jahre an Volumen verloren haben, können mit Hyaluronsäure wieder aufgefüllt werden. Das natürliche Lippenrot wird dadurch wieder betont.
Eine weitere tolle Behandlungsmöglichkeit ist eine nicht-operative Nasenkorrektur. Ein kleiner Höcker oder Einkerbungen können reduziert werden, eine lange Nase optisch kürzer gemacht oder eine breite Nase vom äußeren Eindruck her verschmälert werden.

Sonderfall „Skinbooster“

Ein Sonderthema der Hyaluronsäure-Behandlung ist die Behandlung als „Skinbooster“. Die Methode wirkt gut gegen Knitterfalten, zum Beispiel unter den Augen und in der Mund- und Wangenregion und versorgt die Haut langfristig mit Feuchtigkeit – wie eine „Feuchtigkeitsmaske von innen“. Auch empfindliche Bereiche wie Hals, Dekolleté und Hände werden wieder geschmeidig und zart. Eingesunkene Aknenarben werden abgemildert, was eine echte Hilfe für Aknepatienten ist. Die besonders dünnflüssige Hyaluronsäure gibt der Haut ein besonderes Strahlen – einen Glow-Effekt – so dass die Haut deutlich jünger und glatter aussieht. Die von uns verwendeten Hyaluronsäure-Produkte sind von Restylane und sind damit qualitativ hochwertige Produkte von einem schwedischen Hersteller.

 

Das Wissen um die Funktion der Hyaluronsäure ist ein wesentlicher Bestandteil nicht nur unserer Schönheit sondern sogar auch unserer Gesundheit:
Hyaluronsäure wirkt nicht nur bei Falten im Gesicht, Hals oder Dekolleté, sondern auch am Körper und ist somit eine große Hilfe in der Medizin für schmerzgeplagte Patienten: Die Hyaluronsäure als Bestandteil der Gelenkschmiere ist unerlässlich für die ‚reibungslose‘ Funktion der Gelenke. Durch Verletzungen, Alter oder Entzündungsprozesse wird weniger Hyaluronsäure gebildet, es kommt zu einer vermehrten Reibung der Gelenke, Gelenkverschleiß und zu Schmerzen.

 

Bei der Arthrose (Gelenksabnützung) therapiert der Orthopäde Gelenke wie Kniegelenke mit Hyaluronsäure als „Schmiermittel“ (sogenannte „Viscosupplementation“) – der Patient bemerkt rasch eine schmerzlindernde Wirkung und die Funktion der Gelenke verbessert sich.

 

Damit ist Hyaluronsäure auch im Jahr 2017 sowohl in der ästhetischen Medizin als auch in der Schulmedizin ein wichtiges Thema in der Behandlung, eine Hilfe für die Gesundheit (Bestandteil der Therapie der Arthrose von Gelenken) und Teil von „Anti-Aging“ für Gesicht und Körper.

 

Vorteile von Unterspritzungen zusammengefasst

  • sehr natürliches Aussehen
  • kein gesellschaftlicher Ausfall
  • hohe Sicherheit

Vorher / Nachher

Nachher Bild Nachher
Vorher Bild Vorher




Kunden­meinungen


Das sagen unsere Kunden

SUPER!!!!!!!

Hier steht Spaß an erster Stelle unter professioneller Behandlung. Genauso soll es sein! Super!

Persönliche und emphatische Beratung

Ihren Betrieb wieder so perfekt weiterführen!Wegen der Perfektion bin ich schon seit 30 Jahren Kundin.


Häufigste Anfragen


Hier finden Sie unsere gefragtesten Behandlungen.

BERÜHRUNGSPUNKT