• Kurzbeschreibung:
    Milchsäure regt die Kollagensynthese nachhaltig an und führt somit zu einem Volumenaufbau im Gesicht. Eingesetzt wird Milchsäure vor allem zur flächigen Unterfütterung im Bereich der Jochbeine, Hebung der Wangen oder Konturgebung der Kinnlinie .

Sehr gefragt in der Privatklinik KIPROV sind die Unterspritzungen mit „Sculptra“ (Milchsäure), die seit vielen Jahren durchgeführt werden. Milchsäure regt die Kollagensynthese nachhaltig an und führt somit zu einem Volumenaufbau im Gesicht. Eingesetzt wird Sculptra vor allem zur flächigen Unterfütterung im Bereich der Jochbeine, Hebung der Wangen oder Konturgebung der Kinnlinie . Die Behandlung wird in der Regel 3 mal im Abstand von 4 Wochen durchgeführt. Die Behandlung ist komplikationsarm, schnell und verleiht Ihrem Gesicht eine besondere Natürlichkeit. Das Ergebnis hält etwa 18 Monate an und kann bei Bedarf jederzeit wiederholt werden.

Vorteile von Unterspritzungen mit Milchsäure

  • sehr natürliches Aussehen
  • kein gesellschaftlicher Ausfall
  • hohe Sicherheit



Kunden­meinungen


Das sagen unsere Kunden

Für alle Kundinnen oder jene die es von Dr. Kiprov noch werden wollen: " Lassen Sie sich nicht von amerikanisch aufbereiteten Internetseiten oder PR-Gags zu kosmetischen Eingriffen verführen, die Sie sicher bereuen werden. Natürliche Schönheit kommt von innen, aber Dr. Kiprov bringt Sie auch Außen zum Strahlen!" Vor Jahren durch TV Auftritte von Fr. Prim.Dr. Hajnal Kiprov.

Kiprov wurde mir wärmstens von meiner Heilmasseurin Fr. Eva Berchtold empfohlen. Ich wurde nicht enttäuscht ! DANKE!

Bin seit 17 Jahren bei KIPROV und war immer sehr zufrieden.

Ich bin seit vielen Jahren Patientin. Weil ich gut und freundlich betreut wurde. Die Ergebnisse der Behandlungen haben mein Selbstwergefühl immer gut unterstützt.


  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

BERÜHRUNGSPUNKT