• Kurzbeschreibung:
    Milchsäure regt die Kollagensynthese nachhaltig an und führt somit zu einem Volumenaufbau im Gesicht. Eingesetzt wird Milchsäure vor allem zur flächigen Unterfütterung im Bereich der Jochbeine, Hebung der Wangen oder Konturgebung der Kinnlinie .

Sehr gefragt in der Privatklinik KIPROV sind die Unterspritzungen mit „Sculptra“ (Milchsäure), die seit vielen Jahren durchgeführt werden. Milchsäure regt die Kollagensynthese nachhaltig an und führt somit zu einem Volumenaufbau im Gesicht. Eingesetzt wird Sculptra vor allem zur flächigen Unterfütterung im Bereich der Jochbeine, Hebung der Wangen oder Konturgebung der Kinnlinie . Die Behandlung wird in der Regel 3 mal im Abstand von 4 Wochen durchgeführt. Die Behandlung ist komplikationsarm, schnell und verleiht Ihrem Gesicht eine besondere Natürlichkeit. Das Ergebnis hält etwa 18 Monate an und kann bei Bedarf jederzeit wiederholt werden.

Vorteile von Unterspritzungen mit Milchsäure

  • sehr natürliches Aussehen
  • kein gesellschaftlicher Ausfall
  • hohe Sicherheit



Kunden­meinungen


Das sagen unsere Kunden

Fand es sehr gut, dass ich ehrlich beraten wurde und es nicht darum ging mir etwas einzureden um Geld zu verdienen. Die Ärztin meinte eine Veränderung sei höchstens minimal, sie würde mir abraten. Fand ich super!Internet, seriöser Web-Auftritt, guter Standort

Weil Frau Dr. Kiprov die erste Ärztin war, die sich gegenüber anderen Ärzten mit meiner Haut auseinandergesetzt hat optisch. Team Top - Standorte Top - Menschlichkeit Top - Aufklärung Top, es passt einfach alles und ich bin froh, dass ich mich für SIE entschieden habe! Und ich sehe bereits nach 2 Wochen eine wahnsinnige Verbesserung meiner Haut und dem Gesamtbild

Würde gerne über die neuesten Venenbehandlungen (Laser) Infos erhalten! Vielleicht in Form von Newsletter?Homepage; persönliche Weiterempfehlung; Die Ruhe/ keine Hektik bei Behandlungen


  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

BERÜHRUNGSPUNKT